SCHOLA · KLEINE · KIRCHE

STARTSEITE SCHOLA KLEINE KIRCHE TEXTE MUSIK SERVICE KONTAKT

 Aufnahmen & CDs | Noten & Partituren

 Licht und Atem  |  Mitten unter uns  |  Dann werd' ich leben  |  Der mich trug  |  Sei hier zugegen  |  Wir waren Kinder  |  Zeit des Lebens  |  Mensch auf Erden | Atem meiner Lieder   | Gesammelte Gesänge | Liebe, die bleibt

AKTUELLES

Gesammelte Gesänge

Doppel-CD mit allen Gesängen der Schola der Kleinen Kirche, die nicht auf "Du Atem meiner Lieder" zu finden sind.

...weiter


CD-Box "Du Atem meiner Lieder"

...weiter


Du Atem meiner Lieder

Das neue Buch von Huub Osterhuis

...weiter


Bestellservice

...weiter

Dann werd' ich leben. Gesänge zu Passion und Ostern

"Die Geschichte eines Lebenden (5), eine Art kleines Osteroratorium, erzählt die Geschichte von Tod und Auferstehung Jesu, und reicht darüber hinaus in die apokalyptische Vision der endgültigen Auferstehung aller Toten.

Das Auferstehungsgebet (7) verweist auf die Exodusgeschichte, die von jeher in der Osterliturgie gelesen wird. Der "Refrain" (die Akklamation 'O, Herr Gott') zitiert die Worte, mit denen der Herr Seinen Namen ausrief, als Er auf dem Sinai an Mose vorbeiging (  Exodus 34, 6-7; 10).

Das Lied der Maria Magdalena (6), das anspielt auf die Begegnung der Maria mit Jesus nach dessen Auferstehung, hat eine musikalische Besonderheit zu bieten: Die Melodie stammt aus einem alten Osnabrücker Osterspiel (um 1500), gefunden von Ansgar Schönecker.

Alle Lieder versuchen uns die Geschichte Israels, des Auszugsvolkes, und die Geschichte Jesu 'auf den Leib zu schreiben'. So wird gesungen: Am frühen Morgen (8) gingen wir fort - so wie die Juden jedes Jahr an Pesach ihren eigenen Auszug aus Ägypten feiern. Und die Auferstehung ist (auch) eine Vision unserer persönlichen Zukunft: Es wird in aller Frühe sein...Ich bin aus der Erde aufgestanden (9)

Du, der weiß (14) ist ein eucharistisches Gebet - kein 'offizielles', aber ein in Holland sehr beliebtes. Der Text wie auch die Musik dieses Hochgebets ist nicht hoheitsvoll. Eher bescheiden, leise, hörend auf die Geschichte Jesu mit einem gewissen Staunen und Fragen. So wie das darauf folgende Lied Möchte wahr sein, was graviert steht (15)."

Kees Kok, Stichting Leerhuis & Liturgie

Cover "Dann werd ich leben"

Titel:

  1. Wer leben will wie Gott
    (M: Volkslied; Satz: Johannes Bergsma)
    Gotteslob 183
     
  2. Du ergründest mein Herz
    (M: A. Oomen)
      Psalm 139
     
  3. Gott, mein Gott
    (M: B. Huijbers)
      nach Psalm 22
     
  4. Lass mich ein zu Dir
    (M: A. Oomen)
    Lied eines Menschenkindes
     
  5. Die Geschichte eines Lebenden
    (M: A. Oomen)
     
  6. Lied der Maria Magdalena
    (M: Gesang aus dem Osnabrücker Osterspiel um 1500;
    Übertragung: Ansgar Schönecker)
     
  7. O Herr Gott
    (M: A. Oomen)
    Auferstehungsgebet
     
  8. Am frühen Morgen
    (M: A. Oomen)
     
  9. Dann werd' ich leben
    (M: A. Oomen)
     
  10. Siebenmal
    (M: A. Oomen)
     
  11. Erwacht aus dem Schlaf
    (M: B. Huijbers)
     
  12. Wenn Gott uns heimführt
    (M: B. Huijbers)
      Psalm 126
     
  13. Wir wussten wohl: es muss besteh'n
    (M: B. Huijbers)
    Lied von Josua
     
  14. Du, der weiß
    (M: B. Huijbers)
    Tafelgebet
     
  15. Möchte wahr sein
    (M: A. Oomen)
    Lied gegen den letzten Krieg
      
    Musikdatei  Hörprobe als MP3 (680 KB)
     
  16. Gott, der von Anbeginn
    (M: Niederländisches Volkslied; Satz: B. Huijbers)
     

Preisliste & Bestellservice

 Partituren zu "Dann werd ich leben"

nach oben

gestaltet von
www.wortverstand.de

© 2003-2007 · Schola Kleine Kirche · Osnabrück
[Startseite] [Schola] [Kleine Kirche] [Texte] [Musik] [Service] [Kontakt]
[Impressum]